Die Falken Bielefeld auf dem Landschaftspflegehof Ramsbrock

In den Oster- und Herbstferien sowie in den ersten 3 Wochen der Sommerferien veranstalten wir auf dem Landschaftspflegehof Ramsbrock Umwelt-Ferienspiele für 6 bis 12-jährige Kinder Bis zu 80 % der Kinder nehmen im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (OGS) daran teil. Im Jahr 2013 konnten wir für über 250 Kinder und Eltern ein verlässliches und attraktives Betreuungsangebot realisieren. Die Kinder kommen im Schwerpunkt aus dem Süden Bielefelds, es gibt jedoch auch Anmeldungen aus dem gesamten Stadtgebiet. Neben Spiel,- Kreativ-und Bewegungsangeboten im Hofinnenbereich sollen die Kinder den Naturlehrpfad mit seinen unterschiedlichen Stationen und Themen spielerisch für sich erfahrbar machen. Dazu können sie die Schafherde  kennenlernen oder mit einem Biologen der Biologischen Station Kr. PB-Senne eine Untersuchung der Kleingewässer und Sandbäche durchführen.

 

In Kooperation mit Familienunterstützenden Dienst (FUD) Gütersloh der von Bodelschwinghsche Stiftung Bethel organisieren wir jeweils in den Sommer- und Herbstferien inklusive Ferienspielangebote auf dem Ramsbrockhof. Hierbei nehmen bis zu 15 Kinder mit Behinderung, begleitet von Mitarbeiter_innen des FUD, an unserem Ferienspielangebot teil. Die Integration der Kinder sowie die Zusammenarbeit mit dem FUD-Gütersloh sind in jeder Beziehung sehr positiv und erfolgreich. Das Ziel der Inklusion wird erreicht, viele Familien, welche in der Betreuung vom FUD-Gütersloh sind, fragen diese Ferienangebote verstärkt nach.

 

Darüber hinaus nutzen wir punktuell den Landschaftspflegehof Ramsbrock für Fortbildungen, wie beispielsweise in Zusammenarbeit mit dem Bielefelder Jugendring die Fortbildung GPS-Rallye - Umweltbildungsangebot für MultiplikatorInnen.

Des Weiteren übernehmen die Bielefelder Falken mit ihrer kleinen Herde des Roten Höhenviehs, in Kooperation mit der Biostation Paderborn-Senne und des Umweltamtes Bielefeld, die Beweidung sensibler Grünflächen in Bielefeld. Zusammen mit Kindern und Jugendlichen leisten sie einen Beitrag zum Natur- und Landschaftsschutz in Bielefeld. Ziel dabei ist es, jungen Menschen aus der Stadt ein auf Beteiligung ausgerichtetes Bildungsangebot zur nachhaltigen Landwirtschaft zu bieten. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe unterstützt das außerschulische Bildungsprojekt im Jahr 2013.

 

Das abgeschiedene Hofgelände mit seinem hohen Aufforderungscharakter, der Lehrpfad und die zur Verfügung stehenden Flächen in der Umgebung sind ideal für umweltpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche. Aus diesem Grund sind für uns weitere Angebote und Events wie beispielsweise ein Zeltlager für Grundschüler in den Sommerferien, Angebote für unsere Kindertagesstätten oder die Durchführung des Umwelttages des Bielefelder Jugendrings dort vorstellbar.


Leider bietet der Hof bisher nur provisorische Raumnutzungsmöglichkeiten in der sog. Maschinenhalle, so dass bei schlechtem oder kaltem Wetter keine räumliche Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung stehen.


Ideal für die bereits bestehenden Angebote sowie möglicher, zusätzlicher Nutzungsüberlegungen wäre daher die Einrichtung eines beheizbaren Seminarraumes und Duschanlagen, um Übernachtungsmöglichkeiten, wie bei einem Zeltlager für Grundschüler, zu ermöglichen. Darüber hinaus wäre eine Küche im Haupthaus des Hofgeländes optimal um bei Ferienspielen/Zeltlagern die Eigenversorgung der Kinder mit warmen Mahlzeiten sicherzustellen und um dem Anspruch der umweltpädagogischen Angebote gerecht zu werden. So könnten zum Beispiel landwirtschaftlicher Produkte aus der nahen Umgebung mit den Kindern direkt verarbeitet werden.

 

Kontakt:

Die Falken Bielefeld

Arndtstraße 6-8

33602 Bielefeld

Telefon 0521 - 32 97 56-0