tief verwurzelt
Ute Twelker | zert. Kräuterpädagogin

Mango, Papaya und Lemongras sind uns heute so geläufig wie New York, Sydney oder Bangkok.
Aber wer spricht über Eberesche, Knoblauchsrauke und Spitzwegerich?

 

Wir Kräuterpädagogen nehmen Sie/Euch an die Hand, wir vermitteln Wissen rund ums "wilde Kraut".

Unser Fokus richtet sich auf die heimische Natur, auf die wilden Kräuter, die Zusammenhänge in der Natur,
den Unterschied von Naturflächen und Kulturflächen.

 

Dabei nimmt jede Altersgruppe die Natur anders war. Kinder bekommen in der Kräuterpädagogik die Möglichkeit, das wilde Kraut spielerisch zu erkunden, z. B. beim "Brennnesseln streicheln" oder "Malen mit wildem Grün". In anderen Altersgruppen steht dann vor allem das Unterscheiden oder Verkosten von Wildpflanzen im Mittelpunkt.

 

Kräuterpädagogik lenkt so den Blick aus der Ferne wieder zurück zu den eigenen Zehenspitzen.

 

Kurz: Wildes Kraut braucht eine Lobby! :-)

 

Kontakt:

tief verwurzelt | zert. Kräuterpädagogin | Gartencoach
Ute Twelker | 33659 Bielefeld | (0521) 9473063 

kontakt@tief-verwurzelt.de | www.tief-verwurzelt.de